Mittwoch, 13. März 2019

6. Mai 2019: Heilpflanzen-Anwendungen in Palliative Care und Onkologiepflege

Als Zielgruppe sprechen wir mit diesem Tagesseminar vor allem Pflegefachpersonen und FAGE 's an. Die Seminare sind aber gut verständlich, so dass Personen ohne medizinische Vorkenntnisse (sogenannte Laien) genauso ihren Nutzen ziehen.

Heilpflanzen-Anwendungen eignen sich gut zur Linderung vieler Beschwerden. In der Palliative Care ermöglichen Heilpflanzen-Anwendungen Pflegenden in schwierigen Situationen, oft noch positive Veränderungen. Auch können sie damit den Angehörigen zeigen, wie sie mit Heilpflanzen ihre Lieben unterstützen können.

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:

Heilpflanzen und Palliative Care




Samstag, 9. März 2019

Phytotherapie-Ausbildung: Mai 2019 – Februar 2021 in Winterthur


38. Lehrgang:
Phytotherapie verbindet die jahrtausendealte Erfahrung traditioneller Heilkräuterkunde mit den Ergebnissen neuzeitlicher Arzneipflanzenforschung. Das macht sie zu einer zeitgemässen und fundierten Form der Pflanzenheilkunde.
Gegenüber ausschliesslich wissenschaftlich orientierten Veranstaltungen zeichnet sich dieser Phytotherapie-Lehrgang aus durch den didaktischen Aufbau, den sorgfältigen Einbezug geschichtlich-philosophischer Aspekte der Heilpflanzenkunde und den Naturbezug.

Ein fundierter Lehrgang über 30 Kurstage für Pflegende und andere Gesundheitsberufe, mit begrenzten Plätzen für Teilnehmende aus anderen Bereichen. Dieser Phytotherapie-Lehrgang richtet sich hauptsächlich an Personen mit einem medizinischen Grundberuf. Angesprochen sind zum Beispiel Personen aus der Krankenpflege, welche Heilpflanzen verantwortungsbewusst in ihren Praxisfeldern einsetzen wollen, beispielsweise in Palliative Care, Spitex, Pflegeheim und Psychiatrische Klinik.

Leitung: Martin Koradi

Vertiefte Informationen: Was ist Phytotherapie?

Für weitere Informationen und/ oder die Anmeldung, klicken Sie bitte auf den untenstehenden Link

Palliative Care und Phytotherapie: Phytotherapie-Ausbildung Mai 2019- Februar 2021 in Winterthur  

 

Dort werden auch die Ausschreibungen publiziert für weitere Lehrgänge in Phytotherapie / Pflanzenheilkunde (Heilpflanzen-Seminar, Phytotherapie-Ausbildung) in Winterthur. Sowie Kräuterwanderungen in verschiedenen Regionen der Schweiz, zum Beispiel in den Kantonen
Zürich, St. Gallen,  Obwalden, Zug, Graubünden, Basel, Luzern, Schaffhausen, Wallis, Schwyz, Bern, Glarus und Aargau.

Freitag, 8. März 2019

Ein Hospiz für die Zentralschweiz

Momentan tut sich einiges im Bereich der Palliative Care. In der Zentralschweiz entsteht zum Beispiel ein Hospiz.

"Das Hospiz Zentralschweiz wird als Einrichtung der spezialisierten Palliative Care in der Langzeitpflege eine Versorgungslücke in der Zentralschweiz schliessen. Schwerkranke Menschen in der letzten Lebensphase sollen hier einen Ort der Ruhe finden, an dem körperlich-seelische, aber auch soziale und spirituelle Leiden gelindert werden. In der Sicherheit einer kompetenten, spezialisierten Palliative Care, kombiniert mit einer Wohnlichkeit, die Zuhause so nah wie möglich kommen soll, können Betroffene ihr Leben zuende leben. Ihre Angehörigen werden mit einbezogen. Als Institution strebt das Hospiz Zentralschweiz in jeder Hinsicht eine grösstmögliche Unabhängigkeit an."

Quelle: https://www.hospiz-zentralschweiz.ch/

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Inserat

Sind Sie interessieren an Heilpflanzen-Anwendungen in der Palliative Care?
Wir bieten fundierte Weiterbildungen und eine Ausbildung in Phytotherapie für Pflegende  an, am Seminar für Integrative Phytotherapie in Winterthur (Kanton Zürich).
Einen informativen Fachartikel zum Thema Heilpflanzen-Anwendungen in der Palliative Care finden Sie unter folgendem Link:

Weiterbildung Heilpflanzen-Anwendungen in der Palliative Care

Donnerstag, 21. Februar 2019

Schaffhausen setzt neues Palliative Care Konzept um

Menschen, die unheilbar krank sind, brauchen eine spezielle Pflege. Der Kanton Schaffhausen hat im Jahr 2016 ein Palliative Care Konzept erstellt, das jetzt umgesetzt werden soll. Der Kantonsrat hat dafür nun einen Kredit von 1,95 Millionen Franken für eine dreijährige Pilotphase mit 53 zu 2 Stimmen bewilligt.

Zur Finanzierung hatte der Regierungsrat einen Verpflichtungskredit in Höhe von 2,25 Millionen Franken beantragt, also 750'000 Franken jährlich. Das Palliative Care Konzept basiert auf mehrere Säulen, umstritten war im Kantonsrat das geplante Hospiz.

Unbestritten waren die weiteren Bestandteile des Palliative Care Konzepts. So steht den Fachleuten der dezentralen Grundversorgung ein mobiler Palliative-Care-Dienst (MPCD) beratend zur Seite. Der MPCD kann in Einzelfällen auch direkte Behandlungs- und Pflegeleistungen erbringen. Diesen Dienst soll die Spitalexterne Onkologiepflege (SEOP) anbieten, die von der Krebsliga Schaffhausen betrieben wird.

Im Kantonsspital Schaffhausen wird der Palliative Konsiliardienst (PKD) eingerichtet. Ärztliches Personal und Pflegefachkräfte sollen dabei mit klar definierten Pensen für die Belange der Palliative Care verfügbar sein. Sie kooperieren dabei eng mit dem Schmerzdienst der Anästhesie, der Onkologie und weiteren Disziplinen.

Darüber hinaus gibt es eine Weiterbildungsoffensive in der Grundversorgung, mit der etwa 150 Pflegefachpersonen sowie 50 Ärztinnen und Ärzte erreicht werden sollen. Diese Kurse sollen Hausärztinnen und Hausärzte sowie Pflegefachkräfte für die speziellen Anforderungen und Arbeitsweisen der Palliative Care sensibilisieren.


Schlussendlich soll eine Koordinationsstelle die Angebote miteinander vernetzen. Diese Aufgabe wird der Verein palliative-schaffhausen.ch. übernehmen.

Quelle:
https://www.toponline.ch/news/schaffhausen/detail/news/schaffhausen-setzt-palliative-care-konzept-um-00105730/


----------------------------------------------------------------------------------------
Inserat

Interessieren Sie sich für Heilpflanzen-Anwendungen in der Palliative Care?
Fundierte Weiterbildung und Ausbildung in Phytotherapie für Pflegende gibt's am Seminar für Integrative Phytotherapie in Winterthur.
Einen informativen Fachartikel zum Thema Heilpflanzen-Anwendungen in der Palliative Care finden Sie hier:


Weiterbildung Heilpflanzen-Anwendungen in der Palliative Care

Palliative Care Stadt Bern Agenda

Die Stadt Bern führt eine Agenda mit Veranstaltungen rund um das Thema Palliative Care.
Es finden zum Beispiel Netzwerkveranstaltung Palliative Care Region Bern für Fachpersonen statt, zum Beispiel am 22. August 2019 ein Fachsymposium Palliative Bern mit öffentlichem Abschlussreferat. Darüber hinaus gibt es aber auch regelmässig Veranstaltungen für Personen, die mit Palliative Care als Patientinnen und Patienten oder als Angehörige zu tun haben.

Zur Agenda gehts hier:

Palliative Care Stadt Bern Agenda

----------------------------------------------------------------------------------------
Inserat

Interessieren Sie sich für Heilpflanzen-Anwendungen in der Palliative Care?
Fundierte Weiterbildung und Ausbildung in Phytotherapie für Pflegende gibt's am Seminar für Integrative Phytotherapie in Winterthur.
Einen informativen Fachartikel zum Thema Heilpflanzen-Anwendungen in der Palliative Care finden Sie hier:

Weiterbildung Heilpflanzen-Anwendungen in der Palliative Care


Mittwoch, 30. Januar 2019

Heilpflanzen-Anwendungen in der Palliative Care

Heilpflanzen-Anwendungen haben in der Palliative Care an Bedeutung gewonnen in den letzten Jahren. Ein neuer Beitrag auf dem Portal 'Heilpflanzen-Seminare' informiert über Möglichkeiten zur Weiterbildung und Ausbildung in diesem Bereich und über Nutzen, Sinn und Zweck von Heilpflanzen-Anwendungen in der Pflege.
Die Lehrgänge und Tagesseminare werden angeboten am Seminar für Integrative Phytotherapie in Winterthur.
Zum Beitrag gelangen Sie hier:

Weiterbildung Palliative Care: Heilpflanzen-Anwendungen in der Pflege


Montag, 5. November 2018

Palliative Care und Heilpflanzen Kursprogramm Winter 2018 / 2019


Für diesem Winter 2018 / 2019 haben wir für Sie wieder ein spannendes Programm mit Tagesseminaren rund um das Thema Palliative Care und Heilpflanzen erarbeitet.

16. November 2108: Erkältungskrankheiten und grippale Infekte, als Prophylaxe (Vorbeugung) und als Therapie.

14. Februar 2019: Heilpflanzen-Anwendungen bei Hauterkrankungen und Wunden.

23. Februar 2019: Heilpflanzen bei Verdauungsstörungen, Herz-Kreislauf-Beschwerden, Blasenentzündung, Rheuma, Frauenkrankheiten.

19. März 2019: Heilpflanzen-Anwendungen bei Schlafstörungen, Angst und Depression.

Die Kurse finden alle in Winterthur (Kanton Zürich, Schweiz) statt.

Weitere Informationen erhalten Sie, wenn Sie auf den untenstehenden Link klicken.

Palliative Care und Heilpflanzen - Tagesseminare