Samstag, 7. März 2020

Phytotherapie-Ausbildung: Mai 2020 Februar 2022in Winterthur


40. Lehrgang:
Phytotherapie verbindet die jahrtausendealte Erfahrung traditioneller Heilkräuterkunde mit den Ergebnissen neuzeitlicher Arzneipflanzenforschung. Das macht sie zu einer zeitgemässen und fundierten Form der Pflanzenheilkunde.
Gegenüber ausschliesslich wissenschaftlich orientierten Veranstaltungen zeichnet sich dieser Phytotherapie-Lehrgang aus durch den didaktischen Aufbau, den sorgfältigen Einbezug geschichtlich-philosophischer Aspekte der Heilpflanzenkunde und den Naturbezug.

Ein fundierter Lehrgang über 30 Kurstage für Pflegende und andere Gesundheitsberufe, mit begrenzten Plätzen für Teilnehmende aus anderen Bereichen. Dieser Phytotherapie-Lehrgang richtet sich hauptsächlich an Personen mit einem medizinischen Grundberuf. Angesprochen sind zum Beispiel Personen aus der Krankenpflege, welche Heilpflanzen verantwortungsbewusst in ihren Praxisfeldern einsetzen wollen, beispielsweise in Palliative Care, Spitex, Pflegeheim und Psychiatrische Klinik.

Leitung: Martin Koradi

Vertiefte Informationen: Was ist Phytotherapie?

Für weitere Informationen und/ oder die Anmeldung, klicken Sie bitte auf den untenstehenden Link

Palliative Care und Phytotherapie: Phytotherapie-Ausbildung Mai 2020- Februar 2022 in Winterthur  

 

Dort werden auch die Ausschreibungen publiziert für weitere Lehrgänge in Phytotherapie / Pflanzenheilkunde (Heilpflanzen-Seminar, Phytotherapie-Ausbildung) in Winterthur. Sowie Kräuterwanderungen in verschiedenen Regionen der Schweiz, zum Beispiel in den Kantonen
Zürich, St. Gallen,  Solothurn, Zug, Graubünden, Basel, Luzern, Schaffhausen, Wallis, Schwyz, Bern, Glarus und Aargau.

Sonntag, 26. Januar 2020

Heilpflanzen-Anwendungen in Onkologiepflege und Palliative Care

Am 29. April findet die spannende Weiterbildung über Onkologiepflege und Palliative Care im Zusammenhang mit Heilpflanzen-Anwendungen in Winterthur statt.

Inhalt:
Heilpflanzen-Anwendungen eignen sich gut zur Linderung zahlreicher Beschwerden, die als Begleiterscheinung der Tumorerkrankung oder als Folge von Chemotherapie oder Strahlentherapie auftreten. In der Palliative Care ermöglichen Heilpflanzen-Anwendungen Pflegenden in Situationen, in denen sie wenig zur Linderung des Leidens beitragen können, oft noch positive Veränderungen. Auch können sie dadurch den Angehörigen sinnvolle Instrumente in die Hand geben, womit diese im alltäglichen Umgang mit ihren Verwandten ebenfalls handlungsfähiger werden.
Es geht in diesem Tagesseminar um Themen wie: Mundschleimhautentzündung, Durchfall, Verstopfung, Übelkeit, Erbrechen, Appetitlosigkeit, Müdigkeit u.v.m. und natürlich um Ihre Fragen zum Thema.

Teilnehmende:
Als Zielgruppe sprechen wir mit diesem Tagesseminar vor allem Berufsleute aus der Krankenpflege an. Die Seminare sind aber gut verständlich, so dass Personen ohne medizinische Vorkenntnisse genauso daraus Nutzen ziehen (z.B. für Angehörige)

Kursleitung: Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde.

Weitere Informationen bekommen Sie, wenn Sie auf den untenstehenden Link klicken

Heilpflanzen-Anwendungen in Onkologiepflege und Palliative-Care



Samstag, 25. Januar 2020

Palliative Care: Heilpflanzen-Anwendungen bei Schlafstörungen, Angst, Depression

Fundierter Heilkräuterkurs für Pflegepersonen und weitere Interessierte in Winterthur am 10. März 2020

Die Themenbereiche Schlafstörungen, Angst und Depressionen sind auch in der Palliative Care immer wieder ein zentrales Thema.

Heilpflanzen-Anwendungen können dabei eine gute Option sein. Heilpflanzen helfen nicht in jedem Fall – aber oft. Und sie tun das ohne Hang-over, Sturzgefahr oder Abhängigkeitsrisiko. Darum lohnt es sich fundiert mit Heilpflanzen und deren  Anwendungsformen vertraut zu machen – besonders für die Krankenpflege. 

Weitere Informationen erhalten Sie unter dem folgenden Link:

Palliative Care: Heilpflanzen bei Schlafstörungen, Angst, Depression

Freitag, 24. Januar 2020

Palliative Care: Heilpflanzen-Anwendungen bei Hauterkrankungen und Wunden


Tagesseminar am 11. Februar 2020 in Winterthur
Dieses Tagesseminar richtet sich vor allem an Pflegefachpersonen.

Die Behandlung von Wunden ist ein wichtiges Thema, auch in der Palliative Care.
Heilpflanzen können dabei in vielen Bereichen ausgesprochen wirksam sein zum Beispiel Ringelblume, Arnika und Schwarztee. 
An diesem Seminartag lernen Sie präzis und gut verständlich Anwendungsmöglichkeiten dieser und noch vielen weiteren Heilpflanzen kennen. 
Weitere Informationen erhalten Sie unter dem folgenden Link:

Palliative Care: Heilpflanzen bei Wunden

Samstag, 18. Januar 2020

Hospiz Zentralschweiz - Palliative Care

Wir beobachten mit grosser Freude, dass die Palliative Care immer mehr an Gewicht bekommt.
Am 6. Januar 2020 hat das erste Hospiz in der Zentralschweiz eröffnet.
Einen spannenden Radiobeitrag finden Sie unter dem folgenden Link (ab 5 Min 50 Sek)

SRF Player Zentralschweizer Hospiz

Mittwoch, 25. Dezember 2019

Heilpflanzen-Anwendungen in der Palliative Care

Welchen Sinn und Zweck haben Heilpflanzen-Anwendungen in der Palliative Care?
Wie lassen sie sich in die Pflegeinstitutionen integrieren?
Welche Möglichkeiten zur Weiterbildung und Ausbildung gibt es für Pflegende in diesem Bereich?
Über diese Fragen informiert ein Beitrag auf der Website "Heilpflanzen-Seminare":

Heilpflanzen-Anwendungen in der Palliative Care

Sie finden dort auch aktuelle Berichte aus der Pflege und Informationen über Weiterbildungen und Ausbildungen in Heilpflanzen-Anwendungen für Spitex, Pflegeheim und Psychiatrie.
Veranstalter ist das Seminar für Integrative Phytotherapie (SIP) in Winterthur (Schweiz)

Donnerstag, 23. Mai 2019

Heilpflanzen-Anwendungen in der Palliative Care

Hier finden Sie einen Text über Weiterbildungen und Ausbildungen für Heilpflanzen-Anwendungen in der Palliative Care - und über den Sinn von Heilpflanzen in der Pflege:

Heilpflanzen-Anwendungen in der Palliative Care

Informieren Sie sich über diese spannenden Weiterbildungen und Ausbildungen.